> Zurück

SC Dresden 1898 (DE)-BW Oberburg 6:3

pr 28.01.2012

Trainingsspiel, 28.01.2012

SC Dresden 1898-BW Oberburg 6:3 (2:1)

Spielbericht von Deutschland:

Mit 6:3 hat der Dresdner SC das erste Testspiel der Vorbereitung gegen den FC Blau-Weiß Oberburg aus der Schweiz gewonnen. Der DSC musste dabei auf einen gelernten Torhüter verzichten, dafür rückte André Csobot zwischen die Pfosten.

Nach einer Phase des Abtastens bringt Niko Kuon den DSC nach einer Flanke von Christian Heinrich in der 29. Minute in Führung. Kurze Zeit später hat der Vorbereiter das 2:0 auf dem Fuß, zielt jedoch am Tor der Gäste vorbei. Mit einem Fernschuss aus 30 Metern, der sich hinter Csobot ins Tor senkt gelingt den Oberburgern der 1:1 Ausgleich. Nach einer Großchance von Phlipp Opitz bringt Olaf Sieradzki den DSC vor der Pause mit 2:1 in Führung.

Zur Halbzeit wechselt der DSC vier Mal und benötigt nach dem Wiederanpfiff nur eine Minute um das Ergebnis auf 3:1 hochzuschrauben. In der 60. Minute setzt sich Heinrich auf der linken Seite durch und passt den Ball auf den langen Pfosten, wo Daniel Forgber aus dem Lauf den Ball über das Tor drückt. Auf der anderen Seite ermöglicht ein Fehlpass von Csobot den Gästen den 3:2 Anschlusstreffer, doch nur vier Minuten später gelingt Nico Opitz das 4:2. In der 70. Minute erhöht der DSC das Ergebnis auf 5:2. Nach einem Eckball von Frank Rittner gelingt Rico Niederlein per Kopf der sechste Treffer für die Gastgeber. Neun Minuten vor dem Ende erzielen die Gäste aus der Schweiz den 6:3 Endstand.

Statistik:
Dresdner SC: Csobot - Forgber, Zillich (46. Kahl), Niederlein, N. Opitz - P. Opitz, Preißiger, Hofmann (46. Rittner), Sieradzki (46. Balsamo) - Heinrich (60. T. Hoffmann), Kuon (46. Barthel)
Tore: 1:0 Kuon (29. Min), 1:1 (38. Min), 2:1 Sieradzki (43. Min), 3:1 Balsamo (46. Min), 3:2 (63. Min), 4:2 N. Opitz (67. Min), 5:2 T. Hoffmann (70. Min), 6:2 Niederlein (76. Min), 6:3 (81. Min)
Zuschauer: 30