> Zurück

FC Kirchberg : 1. Mannschaft

Roland Jungi 17.10.2015

Blau-Weiss zog gegen Kirchberg II den Kürzeren!  

Von Roland Jungi  

Die 1:3-Niederlage auswärts gegen die Kirchberger müssen sich die von Train er Daniele Nocera geführten Spieler selber zuschreiben. Das Team vermochte zwar zwischenzeitlich auszugleichen, doch dies genügte gegen die effizienteren Platzherren nicht.  

Schon zu Beginn zeichnete sich ab, dass auf dem tiefen vom Regen aufgeweichten Terrain kein gutes Spiel zustande kommen wird. Beide Teams zeigten mit ihrem Engagement trotzdem auf, dass sie sich von den äusseren Bedingungen nicht beeindrucken liessen. Erst in der 21. Minute kam erstmals vor ein Tor auf. Oberburgs Shaqir Perzhaku zwang Goalie Bernhard zu einer guten Abwehr. Dieser wehrte kurz danach einen Schuss von Shaqir Perzhaku in Corner ab. Besser machten es die Platzherren nach 25 Minuten. Diese fingen einen Angriff der Gäste ab. Mark Flower wurde auf die Reise geschickt, welcher seinen Konter erfolgreich abschloss. Kurz vor der Pause segelte ein Kopfball von Zekiri, nach präziser Hereingabe von S. Nyffenegger, nur knapp am Tor vorbei.  

Gedanklich befanden sich zu Beginn der zweiten Halbzeit die Kirchberger noch in der Kabine. Dies wusste Sphetim Perzhaku, Konter, zum Ausgleich eiskalt auszunutzen. Dank Torhüter Balz blieb es nach guten Möglichkeiten von Aliji, später ausgewechselt, und Flower noch beim bereits bekannten Remis. An dieser Situation wollten die Kirchberger in der 61. Minute etwas ändern. Staudenmann, in Durchgang zwei eingewechselt, zirkelte den Ball linksfüssig für Goalie Balz unhaltbar zu erneuten Kirchberger in die hintere tiefe Ecke. Die Reaktion der Blau-Weissen fiel danach heftig aus. Doch die Entscheidung buchte Einwechselspieler Passarelli sechs Minuten vor dem Ende bei seiner ersten Ballberührung zum 3:1-Schlussresultat. Mit dem heutigen Erfolg zementieren die Kirchberger den 4. Zwischenrang und Blau-Weiss Oberburg verbleibt dank dem besseren Tor- und Strafpunkteverhältnis auf dem Achten.  

Fussball – 3.-Liga Gruppe 4   Kirchberg – Blau-Weiss Oberburg       3:1 (1:0).

Birkenring. – 80 Zuschauer. – SR Elek.

Tore: 25. Flower 1:0. 46. Shpetim Perzhaku 1:1. 61. Staudenmann 2:1. 84. Passarelli 3:1.

FC Kirchberg II: Bernhard; M. Nyffenegger, Bürki, Lehmann, Kämpf; S. Nyffenegger (46. Staudenmann), Martella, Mössinger, Zekiri (82. Passarelli); Aliji (82. De Sequeiros); Flower.

FC Blau-Weiss Oberburg: Balz; Bär, Brechbühl, Arumugam, Michel (72. Wüthrich); Wälti, Etoski, Stauffer; Shaqir Perzhaku, Sphetim Perzhaku (81. Dubach), Cueni (60. Fankhauser).